Angekommen. Am Mittelmeer. Frühsommer am Mittelmeer

 Am Himmelfahrtstag, 5.Mai 2005, kann Wolfgang nun wieder Ruyghenhil zu einem Segelschiff umbauen. Nach einer langen Zugfahrt, diesmal mit Nacht-Liegewagen (sehr interessante Erfahrung) und diversen Querverbindungen, komme ich bei herrlichstem Sonnenschein in La-Grau-Du Roi an und mache mich gleich an die Arbeit. So stehen am Freitag morgen  schon beide Masten, wenn auch mit kleinen Fehlern in der Takelage. Auch mit der Werft und für die Klassenfahrt arrangiere ich alles Notwendige. Neben her mache ich noch richtig Urlaub, sitze im Cafe am Kanal, besuche das Musikfestival auf der Mole des umtriebigen Städtchens und gehe am Abend schön essen. So bin ich sehr zufrieden und fliege am Samstagabend schnell und billig von Montpellier nach Hause. Ruyghenhil bleibt an Liegeplatz zurück, bereit für den Sommerurlaub.

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply